Springe direkt zu:

BERATEN. FÖRDERN. FINANZIEREN.

Agrar, Forst und Fischerei­förderung in M-V

Das Land fördert die Fischereiabgabe, Tierheime, Kommunikationsmaßnahmen zu Verbesserung des Absatzes und die Forstwirtschaft.

In der Fischereiabgabe erfolgt die Gewährung von Zuwendungen aus Mitteln der Fischerei­abgabe des Landes Mecklenburg-Vorpommern gemäß § 9 Abs. 3 Fischereigesetz.

Mit den Zuwendungen zur Förderung des Absatzes land-, fisch- und ernährungs­wirtschaftlicher Erzeugnisse begleitet das Land Werbe­kampagnen, die der Informations­bereit­stellung über land­wirtschaft­liche Erzeugnisse dienen und Beratungs- und sonstige Unter­stützungs­leistungen, die einen Anreiz zur Verbesserung und Spezifizierung der Qualität land- und ernährungs­wirtschaftlicher Erzeugnisse darstellen.

Die Tierheimförderung beinhaltet Zu­wendungen zum Zweck der Ver­besserung der Tierschutz­situation in Tierheimen.

Finden Sie über den Förderfinder das passende Programm für Ihr Vorhaben oder wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartner.

Informieren Sie sich über weitere Förder­möglichkeiten in den Bereichen Agrar, Forst und Fischerei, wie beispielsweise die Förderung von Unternehmens­gründungen und -entwicklungen von gewerblichen Kleinst­unternehmen oder die Förderung der Diversifizierung für Investitionen zur Schaffung zusätzlicher Einkommens­quellen der Landwirtschafts­­betriebe, auf der Internetseite des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt unter der Rubrik Service.

Förderfinder Schritt /

Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben.

Ihre Auswahl von Schritt 1: keine Auswahl

Wählen Sie Ihren Förderzweck aus
Suche

Sie haben Fragen?

Andreas Schommartz

Telefon: 0385 6363-1276

E-Mail senden
Laptop

Förderbeispiel

FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH

Dosiermaschine der FEMEG GmbH
FEMEG GmbH
Dosiermaschine der FEMEG GmbH

Die FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH, ein 1989 in Bargteheide ge­gründetes Unternehmen, hat 2009 in Rehna ein Fisch­verarbeitungs­werk neu aufgebaut und die gesamte europäische Produktion an diesen Standort verlagert. Jährlich werden in dem Werk aus 27 verschiedenen Fisch­arten TK-Fisch­produkte - von natur­belassenem Filet über panierte und fein mehlierte Produkte bis zu anspruchsvollen Convenience-Lösungen - produziert. Pro Jahr werden rund 8.000 Tonnen Fisch verarbeitet.

Zur Erhöhung der Produktions­kapazität wurden im Zeitraum von November 2012 bis Oktober 2013 im Bereich Ver­arbeitung und Ver­marktung von Erzeugnissen der Fischerei Investitionen in Höhe von ca. 335.000 EUR getätigt. Neben der Er­weiterung der Wasser­­aufbereitungs­anlage wurde in maschinelle Anlagen, unter anderem eine Mehlier­anlage, Dosier­maschinen, Wärme­tauscher sowie in Preis- und Gewichts­auszeichner investiert.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fischerei­fonds (EFF) und aus Mitteln der Gemeinschaft­saufgabe „Verbesserung der Agrar­struktur und des Küsten­schutzes“ (GAK) bezuschusst.

Förderfinder: Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben 0385 6363-1282 Kontaktformular