Wohnungsbau Sozial

Schaffung von belegungsgebundenen Mietwohnungen

Sie spielen mit dem Gedanken, belegungsgebundene Mietwohnungen zu bauen? Im Auftrag des Landes Mecklenburg-Vorpommern bieten wir Ihnen eine attraktive Fördermöglichkeit. Das LFI untersützt SIe dabei gern, sprechen Sie uns an.
Nutzen Sie hierzu neben Telefon und E-Mail auch nach Vereinbarung die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächtermins im LFI. Eine rechtzeitige gemeinsame offene Kommunikation trägt zur problemlosen Umsetzung der Richtlinie und Antragstellung bei. Die Kontaktdaten finden Sie rechts in der Infobox.

Das Förderprogramm Wohnungsbau-Sozial beinhaltet die Gewährung von Zuwendungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (M-V) zur Schaffung von belegungsgebundenen Mietwohnungen mit Nettokaltmieten bis zu 5,50 EUR/m². Gefördert wird der Mietwohnungsbau in Gemeinden in M-V, die in den Regionalen Raumentwicklungsprogrammen als Ober-, Mittel- oder Grundzentren festgelegt sind und in denen die Leerstandsquote die wohnwirtschaftlich gebotene Fluktuationsreserve von 4 Prozent unterschreitet. Die Förderung erfolgt grundsätzlich nur, wenn die Gemeinde den Bedarf der antragsgegenständlichen Wohnungen bestätigt hat. Die Richtlinie Wohnungsbau Sozial liegt mit Datum 07.02.2017 vor.

Hinweis: Die Technischen Förderbestimmungen wurden unter Ziffer 3 durch den Buchstaben k) ergänzt. Thematisch beinhaltet die Ergänzung, dass für die Installation eines Glasfasertelekommunikationsnetzes der Einbau eines Lehrrohrsystems für Glasfaserleitungen erforderlich ist.


Hier haben Sie die Möglichkeit, Rechtsgrundlagen und Antragsdokumente herunterzuladen. Das Formular Wirtschaftlichkeitsberechnung wird zeitnah mit Formularfeldern hinterlegt.

Rechtsgrundlagen, Merkblatt und Antragsdokumente