Personenaufzüge und Lifte, barrierearmes Wohnen - Dritter Änderungserlass in Kraft!

04.06.2018

Neben den bestehenden Fördermöglichkeiten können ab sofort im Programm Personenaufzüge und Lifte, barrierearmes Wohnen (RLPaBaWo) für Barrieren reduzierende Anpassungsmaßnahmen in Miet- und Genossenschaftswohnungen bzw. in der selbstgenutzten Mietwohnung (bei Einverständnis des Eigentümers/ Vermieters) nach Nummer 5.2.3 Zuschüsse von bis zu 30 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben von bis zu 15.000,00 EUR je Wohnung ausgereicht werden.

Für bauliche Maßnahmen zum rollstuhlgerechten Wohnungsumbau nach Nummer 5.2.4 kann ein Zuschuss von bis zu 30 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben ausgereicht werden.

Bauliche Maßnahmen zur Änderung von Wohnungsgrundrissen bzw. zum Abriss und Neubau von Treppenlagen im Zusammenhang mit dem Einbau von Personenaufzügen können Zuschüssen von bis zu 30 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben von bis zu 25.000,00 EUR je Wohnung gefördert werden.