Anhebung der förderfähigen Kosten im LaProPaBaWo

12.07.2016

Im Landesprogramm Personenaufzüge und Lifte, barrierearmes Wohnen haben sich mit Erlass vom 21.06.2016 folgende Änderungen ergeben:

Anhebung der förderfähigen Kosten für den Einbau von Personenaufzügen/Liften
Der Zuschuss nach Nr. 2.1 der Richtlinie (Nachrüstung von Personenaufzügen/Liften an Miet- und Genossenschaftswohnungen) beträgt bis zu 30 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben von bis zu 198.000,00 EUR je Personenaufzug oder Lift, jedoch höchstens für zuwendungsfähige Ausgaben von bis zu 33.000,00 EUR je Haltepunkt im Gebäude.

Senkung der Mindestkosten für Barrieren reduzierende Anpassungsmaßnahmen
Für bauliche Maßnahmen nach Nr. 2.2 der Richtlinie (Barrieren reduzierende Anpassungsmaßnahmen im selbstgenutzten Wohneigentum) müssen die zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 1.000,00 EUR je Wohnung betragen.