Schulbaupaket - Förderung von Schulbauvorhaben - 2. Projektaufruf

03.02.2021

Programm für umfangreiche Sanierungen beziehungsweise Ersatz-, An- oder Neubau von Schulen

Das Land plant, mit einem 2. Projektaufruf, erneut aus Landesmitteln die Verbesserung der Schulinfrastruktur im Bereich der öffentlichen allgemein bildenden Schulen des Landes zu unterstützen.

Die landeseigenen Mittel sollen zur Förderung von Schulbauvorhaben außerhalb der Mittel- und Oberzentren (≤ Grundzentrum) eingesetzt werden, die im Rahmen der bislang verfügbaren Förderprogramme nicht oder nicht hinreichend unterstützt werden können. Hierzu zählen größere Vorhaben, wie umfangreiche Sanierungen bzw. Ersatz-, An- oder Neubau von Schulbauten im ländlichen Raum.

Im Zuge eines ersten Projektaufrufs 2020, mit einem Volumen von 20 Millionen Euro, wurden bereits fünf Schulbauvorhaben ausgewählt.

Die vollständige Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern zum 2. Projektaufruf finden Sie hier.

Die Schulträger der öffentlichen allgemein bildenden Schulen außerhalb der Mittel- und Oberzentren sind aufgerufen, dem Landesförderinstitut bis zum 16. April 2021 ihre Projektvorschläge einzureichen.

Die Dokumente zum 2. Projektaufruf und den Projektantrag finden Sie hier.