Springe direkt zu:

CORONA-SOFORTHILFE

Sofern Sie ein Schreiben erhalten haben, ist mit der Berechnungshilfe der tatsächliche Liquiditätsengpass zu ermitteln. Die Berechnungshilfe finden Sie hier.
Wir bitten höflichst von telefonischen Anfragen Abstand zu nehmen. Eventuelle Fragen richten Sie bitte an unsere E-Mail-Adresse.

BERATEN. FÖRDERN. FINANZIEREN.

Agrar, Forst und Fischerei­förderung in M-V

Das Land fördert die Fischereiabgabe, Tierheime, Kommunikationsmaßnahmen zu Verbesserung des Absatzes und die Forstwirtschaft.

In der Fischereiabgabe erfolgt die Gewährung von Zuwendungen aus Mitteln der Fischerei­abgabe des Landes Mecklenburg-Vorpommern gemäß § 9 Abs. 3 Fischereigesetz.

Die Tierheimförderung beinhaltet Zu­wendungen zum Zweck der Ver­besserung der Tierschutz­situation in Tierheimen.

Finden Sie über den Förderfinder das passende Programm für Ihr Vorhaben oder wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartner.

Informieren Sie sich über weitere Förder­möglichkeiten in den Bereichen Agrar, Forst und Fischerei, wie beispielsweise die Förderung von Unternehmens­gründungen und -entwicklungen von gewerblichen Kleinst­unternehmen oder die Förderung der Diversifizierung für Investitionen zur Schaffung zusätzlicher Einkommens­quellen der Landwirtschafts­­betriebe, auf der Internetseite des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt unter der Rubrik Service.

Förderfinder Schritt /

Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben.

Ihre Auswahl von Schritt 1: keine Auswahl

Wählen Sie Ihren Förderzweck aus
Suche

Sie haben Fragen?

Andreas Schommartz

Telefon: 0385 6363-1276

E-Mail senden
Laptop

Förderbeispiel

FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH

Dosiermaschine der FEMEG GmbH
FEMEG GmbH
Dosiermaschine der FEMEG GmbH

Die FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH, ein 1989 in Bargteheide ge­gründetes Unternehmen, hat 2009 in Rehna ein Fisch­verarbeitungs­werk neu aufgebaut und die gesamte europäische Produktion an diesen Standort verlagert. Jährlich werden in dem Werk aus 27 verschiedenen Fisch­arten TK-Fisch­produkte - von natur­belassenem Filet über panierte und fein mehlierte Produkte bis zu anspruchsvollen Convenience-Lösungen - produziert. Pro Jahr werden rund 8.000 Tonnen Fisch verarbeitet.

Zur Erhöhung der Produktions­kapazität wurden im Zeitraum von November 2012 bis Oktober 2013 im Bereich Ver­arbeitung und Ver­marktung von Erzeugnissen der Fischerei Investitionen in Höhe von ca. 335.000 EUR getätigt. Neben der Er­weiterung der Wasser­­aufbereitungs­anlage wurde in maschinelle Anlagen, unter anderem eine Mehlier­anlage, Dosier­maschinen, Wärme­tauscher sowie in Preis- und Gewichts­auszeichner investiert.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fischerei­fonds (EFF) und aus Mitteln der Gemeinschaft­saufgabe „Verbesserung der Agrar­struktur und des Küsten­schutzes“ (GAK) bezuschusst.

Förderfinder: Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben