Springe direkt zu:

CORONAVIRUS | Bitte beachten!

Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, ist von persönlichen Besuchen im LFI M-V grundsätzlich Abstand zu nehmen.
Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter zu Förderthemen wie gewohnt telefonisch.
Wir danken für Ihr Verständnis.

BERATEN. FÖRDERN. FINANZIEREN.

Infrastruktur­förderung in M-V

Das Land fördert eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur.

Investitionen in eine nachhaltige, leistungs­fähige und moderne Infra­struktur bilden die Grundlage für das Erreichen gesellschafts­politischer und wirtschafts­politischer Ziele des Landes. So werden vor allem Vorhaben von Land­kreisen und Kommunen, aber auch nicht wirtschaftlich ausgerichtete Projekte anderer gemein­nütziger Träger unter­stützt.

Die Bandbreite möglicher Vorhaben umfasst das gesamte öffentliche Leben.
Neben der nationalen Städtebauförderung, welche die Förderung der Sanierung ganzer Stadt­gebiete und Durch­führung bedeutsamer städtischer Einzel­vorhaben erlaubt, wird auch ein gewichtiger Beitrag zur integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geleistet. Hieraus können Vorhaben zum Erhalt des kulturellen Erbes, Maßnahmen für die Ver­besserung des Wohn­umfeldes sowie öffentlicher Flächen, Projekte der umwelt­relevanten Verkehr­sinfrastruktur sowie soziale Infrastruktur wie Kindertages­stätten, Schulen, Sport- und Begegnungs­stätten und weitere Ein­richtungen unterstützt werden.
Eine weitere Richtlinie erlaubt die Förderung der nachhaltigen Entwicklung ländlich geprägter Gemeinden sowie der Sanierung von belasteten Flächen und Mülldeponien aus Mitteln des Europäischen Land­wirtschafts­fonds zur Entwicklung der ländlichen Räume (ELER).

Im Rahmen der Richtlinie für die Er­richtung und den Ausbau der wirt­schafts­nahen Infra­struktur (Gewerbe­gebiete und deren Verkehrs- und Versorgungs­anbindung, touristische Infrastruktur, Netzwerke u.v.m.) stehen die Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftstruktur" sowie hierfür eingesetzte Mittel des EFRE zur Verfügung. Ebenfalls aus dem EFRE werden Programme für den öffentlichen Personennahverkehr, den Hochschulbau, die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude, die Ausstattung mit wissenschaftlichen Geräten und den Radwegebau durchgeführt. Die Sportstättenförderung wird sowohl national als auch aus Mitteln des ELER fortgeführt. Daneben werden Projekte zur Entwicklung der elektronischen Verwaltung gefördert.

Finden Sie über den Förderfinder das passende Programm für Ihr Vorhaben oder wenden Sie sich direkt an unsere Erstberatung.

Förderfinder Schritt /

Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben.

Ihre Auswahl von Schritt 1: keine Auswahl

Wählen Sie Ihren Förderzweck aus
Suche

Erst­beratung

Nutzen Sie unsere Erstberatung.
Für eine persönliche Beratung ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

0385 6363-1282
Handy in der Hand

Förderbeispiel

Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e. V.

beneFIT 2015
Verband Behinderten-/Rehabilitationssport M-V e. V.
beneFIT 2015

Ein Projektbeispiel aus der Sportförderung

Die Bildungsinitiative des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitations­sport M-V e.V. schafft die notwendigen Rahmen­bedingungen (pädagogische sowie methodisch-didaktische Befähigung) um Inklusion im Sport zu er­möglichen und leistet somit einen wertvollen Beitrag zur gleich­berechtigten Teilhabe von Menschen mit unter­schiedlichen individuellen Be­einträchtigungen zeitnah und vor allem lang­fristig am gesellschaft­lichen Leben und zur Um­setzung der UN-Behinderten­konvention.

Durch die Vernetzung von Partnern mit unterschiedlichen Kompetenzen, wie Bildung, Sport, Barrierefreiheit und Ge­sundheit werden Ressourcen für eine flexible und zeitgemäße Sport- und Bildungs­arbeit sowie wirkungs­volle Gesundheits­erziehung gebündelt. Die Gewähr­leistung der Chancen­gleichheit von Menschen mit Behinderung und/oder sozialer Benach­teiligung ist ein wichtiger Schwer­punkt in der Arbeit der Landes­regierung.

Förderfinder: Finden Sie die passende Förderung für Ihr Vorhaben 0385 6363-1282 Kontaktformular