Sonderfonds des Bundes für Messen und Ausstellungen

25.11.2021

Mit dem Sonderfonds können private und öffentliche Unternehmen, die als Veranstalter Messen oder Ausstellungen in Deutschland organisieren und durchführen, ihre Vorbereitungskosten gegen das Risiko einer Corona-bedingten Veranstaltungs­absage absichern.
Damit sollen Anreize zur Planung und Durchführung von Messen und Ausstellungen geschaffen werden, da die Vorbereitung der Veranstaltungen mit kostenintensiven Investitionen über einen langen Zeitraum verbunden ist.

Umgesetzt wird der Sonderfonds des Bundes über die Wirtschaftsministerien der Länder. In Mecklenburg-Vorpommern über­nimmt das Landesförderinstitut im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit die Prüfung und Bewilligung der Anträge. Die Registrierung der Veranstaltungen und die spätere Antragstellung erfolgen über eine zentrale Internetplattform, die von der Freien und Hansestadt Hamburg für alle Länder betreut wird.

Die Webseite zur Registrierung und Antragstellung erreichen Sie unter www.sonderfonds-messe.de

Dort werden Ihnen auch sämtliche Informationen zum Sonderfonds sowie umfangreiche FAQ´s und der Zugang zur Plattform mitgeteilt.